Fundraising – Spendenmanagement

Kurzbeschreibung:
Mitentwicklung einer Finanzplanungssoftware in VBA. Bei diesem Programm handelt es sich um eine Auswertungssoftware mit aufwendigen Grafiken in Excel. Features: Vermögensbilanz, Liquiditätsentwicklung, Risikosituation, Gegenüberstellung Status Quo und Szenario, etc.

Anwendungstitel: Fundraising – Spendenmanagement
Entwicklungsumgebung: VBA
Schnittstellen: MS Office
Zeitraum: 2003

btzOfficePro – CRM Lösung

Kurzbeschreibung:
btzOfficePro stellt eine Weiterentwicklung von btzAuftrag dar mit komplett überarbeiteter Oberfläche und neuen Features.

Anwendungstitel: btzOfficePro – CRM Lösung
Entwicklungsumgebung: Visual Basic 6
Schnittstellen: MS Access, etc.
Zeitraum: 2003

12

btzAuftrag – CRM Lösung

Kurzbeschreibung:
Im Rahmen einer Weiterentwicklung des Programms „EcoManager“ habe ich btzAuftrag entwickelt. Sie können Projekt- und auftragsbezogene Vorgänge erfassen und verwalten. Mitarbeiter können Ihre Arbeit auftragsbezogen in der Zeiterfassung erfassen. Sie bekommen einen Überblick der Kosten und können dadurch Projekte kalkulieren und fakturieren. Das Auswertungsmodul liefert Ihnen einen ersten Überblick Ihrer laufenden und vergangenen Umsätze. Das Vorjahr kann mit dem laufenden Jahr verglichen werden. Das Eingangsformular liefert Ihnen einen kompletten Überblick Ihrer laufenden Projekte und Tagestermine. Sie können eine Kundenkartei, Lieferantenkartei aufbauen, Mitarbeiter Stammdaten erfassen und Dokumente archivieren. Sie haben die Möglichkeit Dokumente an Aufträge anzuhängen z.B. als Dokumentation und Beschreibung der Tätigkeit. Sie können Stundennachweise Ihren Rechnungen beifügen und vieles mehr.

Anwendungstitel: btzAuftrag – CRM Lösung
Entwicklungsumgebung: Visual Basic 6
Schnittstellen: MS Access, etc.
Zeitraum: 2003

11

EcoManager – CRM Lösung

Kurzbeschreibung:
Das Programm ist eine CRM Lösung Software für kleine bis mittelständische Unternehmen. Es umfasst unter anderem eine Auftrags-Abwicklung, Zeitplanung, Terminplaner, Fakturierung, Dokumenten-Management, Adressen, Auswertungen und Schnittstellen zur Office-Welt uvm. Diese Anwendung habe ich in Visual Basic entwickelt. Als Back End wurde eine Access Datenbank eingesetzt.

Anwendungstitel: EcoManager – CRM Lösung
Entwicklungsumgebung: Visual Basic 6
Schnittstellen: MS Access, etc.
Zeitraum: 1999 – 2002

9

10

DAVIS – Stipendien-Management

Kurzbeschreibung:
DAVIS ist eine Stipendien-Management Software, die Studenten auf der ganzen Welt verwaltet. Ich habe diese Anwendung über mehrere Jahre in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, der Alexander von Humboldt-Stiftung in Bonn, entwickelt. Diese komplexe Anwendung umfasst einige 100.000 Codezeilen, die bis heute noch erweitert werden. Ca. 20 ActiveX, etwa 100 Crystal-Reports-Berichte und ca. 150 Oracle-Tabellen umfasst diese Anwendung. Alles in allem werden ca. 1.000.000 Datensätze mit dieser Software verwaltet. In der Hauptsache wurde mit Visual Basic, Crystal-Reports und Oracle als Back-End entwickelt. Meine Schwerpunkte waren die Entwicklung der einzelnen ActiveX Komponenten , konzeptionelle Tätigkeiten, Weiterentwicklung des Datenbankmodells in Oracle, die Abläufe in der Stiftung analysieren, Integration von Windows API Funktionen, OLE Client-Server Techniken zur Kommunikation mit externen Anwendungen (MS Office), MAPI Technologie zur Integration von Mailfunktionen, optimierte Zugriffe auf Oracle via DAO und ADO, etc.

Anwendungstitel: DAVIS – Stipendien-Management
Entwicklungsumgebung: Visual Basic 6, Oracle DB, Crystal-Reports
Schnittstellen: Orcale, ADO, MS Office etc.
Zeitraum: 1995 – 2002

8

Schnittplatz – Organisationsprogramm für Filmstudios

Kurzbeschreibung:
Konzeption und Entwicklung eines Schnittplatz-Organisationsprogramms für Filmstudios in MS FoxPro 2.5. Das Organisationsprogramm zeigt die Belegung und Auslastung der einzelnen Schnittplätze in einer grafischen Oberfläche übersichtlich an.

Anwendungstitel: Schnittplatz – Organisationsprogramm
Entwicklungsumgebung: MS Fox Pro 2.5
Schnittstellen: dBase, etc.
Zeitraum: 1995

PPS – Bestelldisposition

Kurzbeschreibung:
Konzeption und Entwicklung einer Bestelldisposition nach allgemein betriebswirtschaftlichen Grundsätzen in Clipper. Bestandteile der Anwendung sind: Mehrlagersystem, Lagerabgangsprognose, Bestellgrenzen, Bestellmengen, Lieferantenauswahl. Integration der Anwendung in einem umfangreichen PPS-System.

Anwendungstitel: PPS – Bestelldisposition
Entwicklungsumgebung: Borland Clipper
Schnittstellen: dBase, etc.
Zeitraum: 1994