In den Windows 10 Updateeinstellungen verbirgt sich eine sogenannte Peer-to-Peer Einstellung die es ermöglicht das fremde PC’s sich von Ihrem Windows 10 Rechner Updates downloaden können. Diese Einstellung ist standardmäßig aktiviert und von Microsoft merkwürdigerweise kaum erwähnt. Hier sollte es eine Benutzerabfrage geben ob man das erwünscht. Neben die Sicherheitsbedenken entsteht dadurch ja auch ein erhöhter Traffic über Ihren Festnetzanschluss.

Sie können diese Einstellung manuell deaktivieren oder auf ihr lokales Netzwerk beschränken. Das macht Sinn wenn Sie mehrere Windows 10 Rechner betreiben.

Dafür gehen Sie in die Windows Update Einstellungen und betätigen den Link „Übermittlung von Updates auswählen“. Dort können Sie die Einstellung deaktivieren.

Spendierst du mir eine Tasse Kaffee? Ich würd mich riesig freuen. DANKE !! 🙂

Kategorien: Verschiedene ThemenWindows

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.